Ein Licht für dich

GvD_xMas13

Advertisements

Unser erster Briefkasten

Auf dem Solidaritätslauf 2013 in Hamburg

Keine Post ohne Briefkasten! Zusammen mit knapp 1.000 Postkarten wird unser erster GvD-Briefkasten am 30. Mai 2013 auf dem Gelände der Helmut-Schmidt-Universität ausgestellt. So können die Postkarten gleich beschrieben und eingeworfen werden – und machen sich quasi direkt auf den Weg in den Einsatz zu unseren Soldaten und Soldatinnen.

Im Rahmen des Solidaritätslauf, an dem 1.700 Teilnehmer für den guten Zweck mitlaufen, werden Spenden für die Oberst-Schöttler-Versehrten-Stiftung gesammelt, welche vielen versehrten Soldaten und Hinterblieben gefallener Soldaten zu Gute kommt. Mehr Infos und Bilder vom Tag auf http://www.solidaritätslauf.de

In memory of…

…a fallen hero.

Am 04. Mai 2013 ist ein weiterer Bundeswehrsoldat im Kampf gegen den Terrorismus in Afghanistan gefallen. Die Trauer und Fassungslosigkeit darüber sind allgegenwärtig. Seine Kameraden sammeln Spenden für die Familie des ums Leben gekommenen Soldaten. Auch wenn Geld den schmerzlichen Verlust nicht heilt: Bitte unterstützt die Hinterbliebenen.

Spendenkonto:
GDK e.V.
Sparkasse Pforzheim Calw
Kto.: 7741014
BLZ: 66650085
Verwendungszweck: Fallen Hero

Darum geht´s

Herzlich Willkommen

auf dem Blog von »Grüße von Daheim«

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unseren Soldaten und Soldatinnen zu zeigen, dass wir an sie denken und es würdigen, was sie im Einsatz leisten. Wir finden, das sollen noch mehr Menschen in Deutschland erfahren!


Wer steckt hinter »Grüße von Daheim«?

Wir – das sind ein paar Soldatenfrauen – haben unsere Männer im Sommer 2012 zum wiederholten Male in den Einsatz nach Afghanistan verabschiedet. Wir haben die mitleidigen Blicke und das Unwissen bzw. Desinteresse vieler Leute satt, wenn sie erfahren, wo unsere »besseren Hälften« gerade sind. Wir finden die bestehenden Solidaritätsbekundungen anderer Initiativen grandios und möchten ebenfalls ein Zeichen für mehr Anerkennung unserer Bundeswehrsoldaten und -soldatinnen setzen.

Wichtig ist uns aber vor allem, den Einsatzsoldaten zu demonstrieren, dass in der Heimat an sie gedacht wird. Wir wünschen uns für sie mehr Solidarität in der Bevölkerung, ja vielleicht sogar Ansehen. Auch wenn viele es nicht gut finden, was die Politik entscheidet, so steht doch hinter jedem Soldat ein Mensch, der Gefühle und Emotionen hat und für sein Vaterland einiges auf sich nimmt. So wie deren Familien und Freunde. Wir Soldatenfrauen von »Grüße von Daheim« möchten unsere Privatsphäre schützen und verwenden deshalb z.B. eine Postfachadresse und sind nur per E-Mail/Facebook erreichbar. Nichts desto trotz könnt ihr euch auf uns verlassen, wenn ihr etwas bei uns bestellt. Denn wir brauchen EUCH, um das Bewusstsein vieler Leute in ganz Deutschland zu schärfen. So wie der Soldat seinen Kamerad braucht. War das jetzt poetisch? :-)

Mit unseren Aufklebern, Postkarten und weiteren Aktionsartikeln in Planung möchten wir mehr und große Aufmerksamkeit erzeugen. Macht mit! Schickt eure »Grüße von Daheim« zu den Jungs und Mädels in die Einsatzgebiete dieser Welt und setzt hier Zuhause ein Zeichen für mehr Solidarität.

IN DIESEM SINNE:
LASST UNS DIE WELT EIN BISSCHEN GELBER MACHEN.

Aufkleber der Solidarität

Mit der Aufkleber-Idee hat alles angefangen…

Hui waren wir aufgeregt, als wird die ersten gedruckten Aufkleber in unseren Händen hielten. Drei Motiven drücken auf unterschiedliche Weise die Solidarität mit Soldaten aus: 

1. Wir sind stolz auf euch da unten – Grüße von Daheim.
Die weiß hervorgehobenen Buchstaben ergeben in Reihenfolge gelesen das Wort »Soldaten«. Damit wird deutlich, auf WEN wir stolz sind.

2. Danke, dass ihr euren Arsch riskiert – Grüße von Daheim.
Deutliche Worte, die mal so gesagt werden müssen.

3. SOLIDARITÄT – Grüße von Daheim.
Ist euch schonmal aufgefallen, dass das Wort »Soldat« in SOLiDAriTät steckt? Wenn das kein Zufall ist… Die Fahne symbolisiert Heimatverbundenheit, die horizontale Dreiteilung ist in Anlehnung an die Deutschland-Flagge gewählt und gelb, weil das die Farbe der Solidarität ist. Dieses Motiv ist übrigens das Lieblingsmotiv unter den Soldaten, die wir befragt haben.

Tipp: Wer auch Postkarten und/oder Plakate bestellen möchte, sendet am besten eine Sammelbestellung an uns. Dann werden auch nur einmal Versandkosten berechnet.

Die drei Aufkleber-Motive

Häufige Fragen

Welche Qualität haben die Aufkleber?
Eine ziemlich gute! Die Aufkleber sind witterungsbeständig, permanent klebend und für den Außenbereich geeignet. Sie sind mit UV-Farben auf weiße PVC-Folie bedruckt und mit einem glänzenden Schutzlack veredelt.

Wie groß sind die Aufkleber?
DIN A8 (52 x 74 mm, ungefähr Visitenkartengröße). Damit sie so vielfältig wie möglich eingesetzt werden können.

Wofür sind die Aufkleber gedacht?
Sie eignen sich hervorragend als Autoaufkleber, für den Briefkasten, die Smartphone-Rückseite oder Feldpost-Pakete. Überall, wo ihr die Botschaft sichtbar machen wollt.

Was kosten die Aufkleber?
Wir sehen das ganze als gemeinnützige Aktion für unsere Männer. Deshalb haben wir die Preise so kalkuliert, dass unsere Unkosten gedeckt werden – sofern ihr und eure Freunde alle fleißig bestellt. Die Preise verstehen sich brutto = netto, in den Versandkosten sind Verpackung und Porto verrechnet.

Aufkleber-Set »Trio«
Inhalt: 3 verschiedene Motivaufkleber
Preis: 1,89 EUR zzgl. 0,95 EUR Versandkosten
ab 6 Sets zzgl. 1,30 EUR Versandkosten

Welche Bezahlmöglichkeiten gibt es?
PayPal geht schnell und bietet Schutz für beide Seiten – für dich als Käufer und uns als Verkäufer.
Vorauskasse: per normaler Banküberweisung auf unser Volksbank-Konto. Wir gewähren 3 % Skonto auf den Rechnungsbetrag.

Wie kann man die Aufkleber bestellen?
Sende einfach eine E-Mail an post@gruessevondaheim.de mit der Anzahl der gewünschten Sets und deiner Postadresse, an die wir die Aufkleber schicken sollen. Bitte sag uns auch, ob du per PayPal oder Vorauskasse bezahlen möchtest. Im zweiten Schritt erhälst du dann eine Bestellbestätigung mit der Zahlungsaufforderung per PayPal oder Vorauskasse. Sobald wir den Zahlungseingang festgestellt haben, schicken wir die Sets zu dir auf Reise.

Kann ich die Aufkleber auch zurück geben?
Wir gehen davon aus, dass eure Bestellungen ernst gemeint sind und ihr unsere Solidaritätsaktion unterstützen möchtet. Da wir von Privat verkaufen, gibt es kein Rückgaberecht.